Sie fanden einander: Ein Mädchen, das ihren Arm verloren hatte, adoptierte ein Kätzchen, dem ein Glied fehlte

CIEKAWE

Als gerade erst elf Monate altes Baby verlor Scarlette durch eine Krankheit eines ihrer Gliedmaßen. Sie ist ein sehr süßes und liebes Mädchen.
Ihre Eltern, Simone und Matt, wollten ihr eine Katze schenken, als sie 2 Jahre alt war.

Also um ihr zu beweisen, dass es ihr nicht nur wegen ihrer Macken schlechter geht. Und um ihr zu zeigen, dass sie glücklich sein kann und es verdient.

Sie leben in Kalifornien. Eines Tages hörten sie von einer Katze, die ihr Vorderbein verloren hatte. Mit dieser Nachricht wurde ihnen klar, dass er der Richtige war.

Und sie waren bereit, ihn in ihrer Familie willkommen zu heißen.

Scarlette wurde mit einem ungewöhnlich riesigen Arm geboren.

Nach einigen Tests, Operationen und anderen Behandlungen stellte die Familie fest, dass das Mädchen eine schwere Krebsart hatte.

Daher empfahlen die Ärzte, dem kleinen Mädchen den Arm zu amputieren.

Und für diese Operation mussten sie nach Minnesota. Denn dort befand sich die einzige Klinik, die solch schwierige Behandlungen durchführen konnte.

Als Simone und Matt von dem Kätzchen hörten, das bei einem Unfall verletzt worden war, riefen sie den San Jacinto Valley Animal Campus an, um es zu adoptieren.